Personal Trainer machen es sich zur Aufgabe, ganz persönlich und individuell für ihre Klienten da zu sein und auf die einzelnen Wünsche und die körperlichen Bedürfnisse des jeweiligen Kunden einzugehen. Die Expertise eines guten Personal Trainers. Voraussetzung für einen Personal Trainer, der das ernst meint, ist eine fundierte Grundlagenausbildung. Der Trainer ist auch außerhalb der Einheiten erreichbar und kann bei etwaigen Fragen im besten Fall noch am selben Tag antworten. Ein Trainer vermittelt konkrete Übungen, die sein Klient wiederholt – bis sie in Fleisch und Blut übergehen. Eine unternehmerische Möglichkeit wäre es, sich ein eigenes, kleines Studio einzurichten. Die Sicherung des Lernerfolges lässt sich steuern und ist erlernbar. Sind wir doch mal ehrlich, auch wenn es sie noch gibt, wer achtet beim Blick in die Zeitung noch auf Werbeanzeigen oder beim Einkaufen im Supermarkt auf die Aushänge in den Eingängen? Blogartikel oder Fachbeiträge in Sportmagazinen zeugen von seinem Fachwissen. Durch die individuelle Betreuung können Sie sich voll und ganz auf Ihre persönlichen Ziele konzentrieren, dabei ist die Aufmerksamkeit des Trainers ausschließlich auf Sie gerichtet. Ein guter Trainer verbindet beides. 10. der Trainer muss brennen Der Betreuungsprozess hört nach der Trainingseinheit nicht auf. Gerade der Charakter kann für den Personal Trainer schon zu einer echten Herausforderung werden. Er kann uns motivieren, antreiben und verbessern. Das Equipment sollte zudem einer hohen Qualität entsprechen und etwas her machen. Ein Personal Trainer sollte mindestens 60,- € pro Trainingsstunde verlangen! So muss zunächst in die eigenen Räumlichkeiten und in die Ausstattung investiert werden. Ein Personal Trainer ist sein Geld wert, wenn er sowohl über Hard- und Softskills verfügt. Je mehr der Personal Trainer über die anderen sportlichen Aktivitäten des Kunden weiß, desto maßgeschneiderter wird der Trainingsplan. Die Besonderheiten des Personal Trainings zusammengefasst: Eine Grundvoraussetzung für jeden Personal Trainer ist ein fundiertes, umfangreiches Fachwissen, um Kunden erfolgreich an ihre Ziele zu bringen. Obwohl Ziele oft gleich lauten (Gewicht reduzieren, Muskulatur aufbauen) ist der Kunde, der dieses Ziel gegenüber dem Trainer formuliert, nie gleich. Er ist Wegbegleiter und bietet den perfekten Service. Trainiert der Kunde lieber an der frischen Luft, ist der Trainer mobil und hat das notwendige Equipment immer dabei. Das ist eine Win-Win-Situation: So könnt Ihr Euch ausprobieren und Eure Bekannten bekommen kostenlose Trainingseinheiten und … Was ein gutes und effektives Personal Training ausmacht und wie dieses erfolgreich umgesetzt wird, wird am Beispiel der SoulPlus GmbH, einem Fitnessstudio in München erklärt. Das macht ein gutes Personal Training aus Ein­füh­rungs­ge­spräch zu Beginn: Der Trai­ner infor­miert sich, ob und wel­che Vor­er­kran­kun­gen sein Kli­ent hat, wel­che Zie­le er war­um ver­folgt, und wie er die­se rea­lis­tisch errei­chen möch­te. Er betrachtet seinen Kunden als Individuum, welches die Ausrichtung des Trainings mitbestimmt. Obwohl sich die Aufgaben eines Fitnesstrainers (auch Online Fitness) und eines Sportlehrers auf den ersten Blick ähneln, gibt es doch wesentliche Unterschiede zwischen den beiden Berufen.. Im Begriff Personal Trainer steckt das Wort „persönlich“.. Kunden engagieren ihn, um beim Training im Fitnessstudio oder zu Hause individuell betreut zu werden. Abschalten kann er am besten beim Kochen, bei dem er seine kulinarische Inspiration überwiegend von den vielen Reisen durch Europa und Asien hernimmt. News Was macht ein Personal Trainer – Kinderversion Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten. Vereint er all diese Kompetenzen, ist der Personal Trainer sein Geld definitiv wert. Er oder sie hilft dir in schwierigen Phasen deines Lebens, kennt deine Stärken und Schwächen und unterstützt dich auf deinem Weg zum Ziel. Ein Personal Trainer mit weniger als 3 Jahre Berufserfahrung startet mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von ca. Kennst du das: Papa oder Mama haben so viel zu tun, dass Sie am Abend richtig müde und schlapp sind? Darüber hinaus hilft ein guter Personal Trainer dabei, dass sich seine Kunden Schritt für Schritt eine gesündere Ernährung aneignen. „Schön, Sie kennen zu lernen - legen wir gleich mit dem Training los!“, Wir trainieren einfach mal ins Blaue rein und schauen mal was passiert!“, Ausbildung Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK). Der Trainer gibt verbale und taktile Hilfestellung, um das bestmögliche Ergebnis für den Kunden zu erzielen. Kennst du das: Papa oder Mama haben so viel zu tun, dass Sie am Abend richtig müde und schlapp sind? Fachkundige Einweisungen in die Übungen, stete Kontrolle der Ausführung und kontinuierliche Motivationshilfen sind für das effiziente, zielorientierte Training auschlaggebend. Auf Personal Training kann man als "Normalo" getrost verzichten. Ein Personal Trainer ist neben seiner Trainertätigkeit noch Ernährungsberater, Life Coach und Psychologe. ), Fitness- und Athletiktrainer sowie Ernährungsberater Tutor & Dozent an der Deutschen Sportakademie. Doch welche Eigenschaften sind es genau, die einen guten Personal Trainer ausmachen? Als Angestellter trägt der Personal Trainer noch kein unternehmerisches und finanzielles Risiko. Ein Personal Trainer zeichnet sich nicht durch hohe Preise aus, sondern sollte vielmehr an sportlicher und sozialer Kompetenz gemessen werden. Natürlich kommt es auf die Anzahl der Wiederholungen und deren Intensität an, um sein Trainingsziel zu erreichen. Psychologisch geschult:Ein guter Personal Trainer ist nicht nur Trainer sondern vor allem dein Coach. Eginhard: Die Qualität eines Personal Trainers zeichnet sich für mich durch fachliche und soziale Kompetenz aus. So bezieht sich das Angebot der Fitnessgurus nicht mehr nur … Wer mit seinem Kunden draußen im Wald oder Park trainiert, braucht weder eigene Räumlichkeiten noch Equipment – oft reicht schon das eigene Körpergewicht aus. Bei etwaigen Schwierigkeiten der Durchführung seitens des Kunden hat der Personal Trainer stets eine Lösung parat. Personal Trainer stehen einem individuell zur Verfügung. Das Training mit einem Personal Trainer führt in der Regel zu besseren und schnell sichtbaren Ergebnissen. Was macht einen guten Personal Trainer aus? Dazu kommt, dass ein guter Personal Trainer gegenüber einem Klienten natürlich auch eine Vorbildfunktion hat. Er motiviert mich, macht ein paar Späßchen, ich fange an zu lachen. Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist es zunächst, durch ein einleitendes Anamnesegespräch den physischen Zustand des Kunden zu ermitteln. Der Personal Trainer bietet seinen Kunden höchste Effektivität und exzellenten Service im Bereich Sport und Ernährung. Was macht ein Personal Trainer? Von Hause aus sollte er die Werkzeuge dafür mitbringen, d. h. Fachkompetenz und -wissen, doch damit er einen Klienten wirklich motivieren kann, … Darauf aufbauend wird ein maßgeschneiderter Trainingsplan ausgearbeitet, der in den eigenen vier Wänden, im Büro, in der Natur oder in einem Fitnessstudio unter seiner ständigen Anleitung durchgeführt wird. „Trainer-Überlebensdauer“ am Markt. Fähigkeit, dazu zu motivieren, psychologisch, pädagogisch und strukturiert zu denken und zu handeln. Aufgrund der Kundenrezensionen erfolgt zunächst die Vorselektion. Angelehnt an den Fach- und Prozessberater im Umfeld der Unternehmen, vermittelt der Fitnesstrainer Wissen und der Personaltrainer begleitet einen ganzheitlichen Prozess. Was macht ein Personal Trainer? Startseite » News » Fitness News » Was macht ein Personal Trainer – Kinderversion. Ein Personal Trainer ist kein Sportlehrer. Ein Personal Trainer zeichnet sich nicht durch hohe Preise aus, sondern sollte vielmehr an sportlicher und sozialer Kompetenz gemessen werden. Falls man Glück hat wird man mit der Gabe geboren, Menschen mit einem neuen Körpergefühl, ähnlich einem Virus, zu infizieren. Der Personal Trainer ist der Modellathlet für den Kunden. Er erklärt die richtige Anwendung der Geräte und macht den Kunden so mit dem Umgang vertraut, dass dieser selbstständig die Übungen gemäß dem Trainingsplan ausführen kann. Jeder Mensch hat Wünsche und Bedürfnisse. Irgendwie befreiend. 3.200 € erwarten. Er ist ein Vorbild, selbstbewusst, aber nicht arrogant. Der ausgebildete Personal Trainer hat vielfältige Einstiegsoptionen, um seinen Beruf auszuüben. Der Trainingsplan und die dazugehörigen Übungen sind so ausgelegt, dass sie besonders effizient und zielorientiert wirken. Ich habe mich gefragt, ob man wirklich einen Personal-Trainer braucht. Alle Ergebnisse werden dem Kunden verständlich erklärt und eine Trainingsstrategie zum Erreichen seiner Ziele entwickelt. Er erstellt dir einen genau auf dich zugeschnittenen Trainingsplan, er motiviertr dich, berät dich in Ernährungsfragen und begleitet dich bei deinem Training. Wenn ein Kunde bei Octofit ein HIIT-Training auf dem Rudergerät absolvieren soll, erfährt er, dass ein Intervalltraining der Dauermethode vor allem im Zeitaufwand überlegen ist. Dazu Umkleideräumlichkeiten, eine Toilette und Dusche. In diesem Beitrag möchte ich dir einen Überblick darüber geben, wie ein typischer Tag eines Personal Trainers aussehen kann. Die Frage lässt sich definitiv mit nein beantworten. Ein sehr beliebter Weg seine Fitness zu stärken sind auch Personal Trainer, die gemeinsam mit einem trainieren. Für alle anderen gilt: selbst ist die Frau! Die Möglichkeit, im eigenen Heim, im Büro oder auch im Freien zu trainieren, gehört zum Service des Personal Trainers. Eine Antwort darauf gibt die folgende Beschreibung. Das Personal Training bringt definitiv mehr Spaß am Sport und natürlich mehr Motivation. Ein sehr guter Trainer sollte sich auf jeden sportlichen Wunsch des Kunden einstellen können, denn das macht den Unterschied zwischen zu vielen Hobbytrainern mit Alltagswissen und professionellen Trainern mit fachlicher Kompetenz aus. Was ist das Besondere? Im besten Fall hat der Personal Trainer ein eigenes kleines Studio, in dem er seinem Kunden ein ruhiges Trainingsumfeld garantieren kann. Nebenbei bekommen Sie Ratschläge zur Ernährung und Anregungen dazu, wie Sie sich auch im Alltag fit halten. Des Weiteren braucht er ein hohes Maß an Empathie und Menschenkenntnis, denn der Kunde benötigt neben dem Training auch eine Menge an Motivation. Dabei wird der Sportler weder unter- noch überfordert. Ein Personal Trainer hat die Kompetenz, jedem Kunden die nötige Empathie und Akzeptanz entgegenzubringen und ihm den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn der Personal Trainer weiß, wen er vor sich sitzen hat, sollte ein umfangreicher Gesundheits- und Fitnesscheck eine Marschroute für das spätere Training darstellen. Zögert auch nicht, Eure Programme und Übungen an Freunden und Familie zu testen. Die Kunden kommen dann in das eigene Haus und der Personal Trainer spart An- und Abfahrtszeiten sowie die Kosten dafür. Nicht nur Trainingsmethoden und Trainingspläne sondern auch Trainingsorte passen sich beim 1:1 Training mit einem professionellen Fitness Coach maßgeschneidert den Wünschen des Kunden an. Es scheint, als wäre dies ein „heimlicher“ Garant für ein erfolgreiches Personal Trainer-Business. Personal Trainer benötigen zunächst einmal fundiertes Fachwissen in den Bereichen Training und Ernährung. Ein Personal Trainer zeichnet sich nicht durch hohe Preise aus, sondern sollte vielmehr an sportlicher und sozialer Kompetenz gemessen werden. Was ist die Hürde, die ein Personal Trainer überwinden sollte, um eine ausreichende Qualität mitzubringen? Hier betreut & begeistert er die Studenten zu Themen wie Trainingsplanung- und Steuerung, Fitnesstraining in der Praxis, zielgruppenspezifische Trainingsplanung im Cardiotraining und Motivationstraining im Personal Training. Wie viel ein Personal Trainer tatsächlich verdient, lässt sich nicht in einem fixen Jahres- oder Monatsbetrag darstellen. Was macht effektives Personal Training aus? Anschließend erstellt der Personal Trainer eine realistische Zielanalyse gemäß der zeitlichen, gesundheitlichen sowie finanziellen Möglichkeiten des Kunden. 26.10.2017, 16:16 Uhr Was macht einen qualifizierten Personal Trainer aus? Im schlechtesten Fall ist der Trainer auf unvorteilhaften und unprofessionellen Bildern in den sozialen Medien zu finden. Der Grund, einen Personal Trainer aufzusuchen, entsteht meist aus einem körperbezogenen Bedürfnis. Ebenso ein Thema: der aktuelle Fitness-Leistungsstand. Wirklich Sinn macht ein Personal Trainer wohl nur für die Stars - schließlich verdienen sie ihr Geld mit ihrem Körper. Am Wochenende bist du schon lange wach und Papa und Mama drehen sich nochmal um, weil Sie den verpassten Schlaf der Woche aufholen wollen. Es war und ist noch immer ein Privileg, sich einen Personal Trainer leisten zu können. Ihr persönlicher Fitnesstrainer achtet auf eine richtige Körperhaltung und gibt Ihnen Tipps zur optimalen Ausführung aller Übungen. Im besten Fall hat der Trainer eine eigene, ansprechende Website, auf der er seine Philosophien und Referenzen beschreibt. Für was brauche ich eigentlich einen Personal Trainer wenn ich doch den Trainingsplan aus dem Internet laden kann und es billige Fitnessstudios an jeder Ecke gibt?